Seite auswählen

FAQ #3

Christelle Dabos beantwortet wieder Eure häufigsten Fragen.

Und hier nun das FAQ-Special zu den FIGUREN! Darin gehe ich auf Eure häufigsten, aber auch auf die überraschendsten Fragen zu diesem Thema ein. Ich versichere Euch gleich vorab, dass Band zwei hier nicht gespoilert wird: Wenn Ihr bisher nur den ersten Band gelesen habt, werdet Ihr Eure Unschuld nicht verlieren. Die Fragen, die zu viel über Band zwei verraten, werden alle später in einem gesonderten FAQ behandelt.

 

Was wird aus meiner Lieblingsfigur?
Ach, wie viele kleine Naseweise doch das Schicksal dieses oder jenes Charakters der Spiegelreisenden vorab erfahren möchten! Aber ich, ich schweige wie ein Grab. Eine Gruft. Ein Friedhof. Ich bin der Ansicht, dass eine Geschichte sich selbst erzählen muss, und wenn ich Eure Sorgen und Hoffnungen auch sehr rührend finde, so werde ich doch kein Wort dazu verlieren. Unsicherheit, Zweifel und Frustration sind keine angenehmen Empfindungen, aber sie sind Teil des Lebens, und Bücher sind auch dazu da, uns damit zu konfrontieren.

Wer sind die Vorbilder zu Ihren Figuren?
Viele Leute sagen, Ophelia sei mir ähnlich. Wenn sie mein Abbild ist, dann aber ein umgekehrtes: Ophelia ist äußerlich ganz zart und innerlich stark, ich bin dagegen eher solide gebaut und dafür innerlich ziemlich empfindlich. Ich hatte jedoch weniger mich selbst vor Augen, als ich sie mir ausgedacht habe, sondern eher eine Freundin, von der ich gelernt habe, über meine Unbeholfenheit zu lachen und damit klarzukommen, ohne deswegen Komplexe zu kriegen.
Thorn hat gewisse Eigenschaften meines Liebsten geerbt, zum Beispiel das zu tun, was er für richtig hält, egal, ob es dem Rest der Welt passt oder nicht. Er hat auch ein bisschen was von Sherlock Holmes und, ja, sagen wir es ruhig, vom weißen Kaninchen (O weh, o weh, ich komm zu spät).
Archibald? Wo der wohl herkommt? Ein Nachhall des verrückten Hutmachers, vielleicht? Diese Figur ist eine Art UFO für mich, sie hat sich in die Geschichte hineingeschummelt, ohne mich um Erlaubnis zu bitten.
Berenilde ist eine Verschmelzung zweier Mätressen Ludwigs XIV., die mich in meiner Jugend fasziniert haben: der sanften und mütterlichen Madame de Maintenon auf der einen und der schönen und gefürchteten Madame de Montespan auf der anderen Seite.
Ich habe mich lange gefragt, wie ich auf Faruk gekommen bin, bis mir klar wurde, dass er etwas vom Himmlischen Kaiser in dem alten chinesischen Zeichentrickfilm König der Affen hat, den ich als Kind gesehen habe. In meiner Erinnerung habe ich eine Figur von kaum auszuhaltender Trägheit vor mir, die nicht besonders auf ihre Worte achtet und sich auf ihrem Thron überhaupt nur rührt, um – langsam, gaaanz langsam – ihren herabhängenden Kinnbart zu streicheln.
Gwenael ist eine unbeabsichtigte Mischung aus der Mechanikerin in Disney’s Atlantis und Mad-Eye Moody aus Harry Potter.

Wie man sieht: nichts wird neu erschaffen und nichts geht verloren, alles verwandelt sich.

Welche Figur mögen Sie am meisten, welche am wenigsten?
Ich habe natürlich eine besondere Beziehung zu Ophelia, denn aus ihrer Perspektive wird hauptsächlich erzählt, und wenn man sich immerzu in die Gedanken, Empfindungen und Gefühle einer Figur hineinversetzt, dann kommt man ihr irgendwann doch sehr nahe. Ich mochte es auch sehr, die ganzen Szenen mit Thorn zu schreiben, den ich – aber da bin ich sicher die Einzige – oft unfreiwillig komisch finde. Außerdem bin ich ein bisschen wie Hagrid, müsst Ihr wissen: Je bissiger und kratzbürstiger etwas ist, desto mehr mag ich es.
Trotzdem kann ich nicht sagen, »das sind meine Lieblinge«, denn die Geschichte wäre ganz schön lahm, wenn es nur sie gäbe. Ich liebe – auf eine mütterlich-narzisstische Art – jede Figur der Spiegelreisenden. Oder zumindest fast jede. Es kommt selten vor, aber manchmal passiert es eben doch, dass die Mischung nicht hinhaut und trotz allem, was man unternimmt, um eine Figur zu durchdringen, sie zu verstehen, mit ihr zu fühlen … es eben einfach nicht funktioniert. Ich hatte diese Schwierigkeit mit dem Kavalier, der ein sehr viel interessanterer Charakter hätte werden können (hätte werden müssen), als es mir gelungen ist.

Welche Akzente haben die Figuren?
Es war in der Tat eine knifflige Angelegenheit, die Akzente zu beschreiben, ohne mich dabei auf unsere Welt beziehen zu können!
In meiner Vorstellung ähnelt der Akzent der Animisten dem der Wallonen in Belgien. Die Bewohner des Pols klingen eher slawisch, die von Erdenbogen (Mutter Hildegard) spanisch. Die Babelier (Lazarus) haben einen zugleich britischen und indischen Akzent, die Weissager (wie der von Archibald angeheuerte linguistische Experte) einen italienischen.
Natürlich gibt es noch andere, aber diese hier werden vor allem in der Geschichte erwähnt.

Leidet Thorn unter einer Art Dolichostenomelie?
Ich gestehe meine völlige Ignoranz, von dieser Krankheit hatte ich noch nie gehört, und ich musste mich erst im Internet darüber informieren. Allerdings habe ich mir Thorn nie als einen Kranken vorgestellt. Tatsächlich kommen in der Spiegelreisenden wenige schwere Leiden vor, weil ich sie zum großen Teil deshalb geschrieben habe, weil ich meine eigenen medizinischen Schrecken vergessen wollte. 🙂

Warum wurde Thorn als Baby von seiner Mutter verstoßen?
Inzwischen ist Thorn zwar äußerst widerstandsfähig, aber das war nicht immer so. Bei seiner Geburt war er ein schwaches und kränkliches Baby mit geringen Überlebenschancen, erst recht in dem extrem harten Umfeld des Pols. Seine Mutter – die sich einen kräftigen Sohn erhofft hatte –, hatte keine Lust, für etwas zu kämpfen, das sie von vornherein für verloren hielt. Und genauso ablehnend stand ihm der Klan der Drachen gegenüber. Ehrlich gesagt glaube ich, dass Thorn, wäre er nicht von Berenilde aufgenommen worden, entweder gestorben oder ein Serienkiller geworden wäre.

Kokst Archibald?
Ha ha, nein, das Pulver, das er nimmt, ist Schnupftabak! Nichtsdestotrotz raucht und trinkt er nicht immer ganz saubere Sachen.
Achtung, bitte nicht zu Hause nachmachen!

Welche Farben hat Ophelias Schal?
Die Farben des Schals sind ebenso unergründlich wie das Alter der Figuren. Sie sind ein dunkles Geheimnis, das zu kennen nur Eingeweihten vorbehalten ist, ein Geheimnis von solcher Tragweite und Bedeutung, dass ich Euch, wenn ich es Euch enthüllen würde, sofort beseitigen müsste.

Hat der Name Faruk eine besondere Bedeutung?
Faruk wurde vor zehn Jahren in meinem Kopf geboren. Ich erinnere mich genau, wie ich auf der Suche nach einem Namen für ihn im Internet sämtliche Die-beliebtesten-Vornamen-Seiten abgraste und ohne Ende Babyfotos an mir vorbeizogen. Ich weiß, dass ich nach einem besonderen Namen für ihn gesucht habe, bei dem es Klick macht.
Und dann habe ich Faruk gelesen und fand den Klang einfach wunderschön. Kaum ausgesprochen, hatte ich mich schon dafür entschieden!
Vielleicht hätte ich mich auch für die Bedeutung des Namens interessieren sollen. Von einer Leserin (hallo Caroline) habe ich erfahren, dass Faruk auf Arabisch bedeutet »der das Richtige vom Falschen unterscheiden kann«.
Ha ha.

Warum haben Sie den Familiengeistern Namen aus der Mythologie gegeben?
Die seriöse Version? Ich hatte auf dem Gymnasium Kunstgeschichte, und im Rahmen dieses Faches sollten wir uns mit den großen Mythen vertraut machen. Das hat bei mir einen tiefen Eindruck hinterlassen.
Die wahre Version? Ich habe andauernd Knights of the Zodiac geschaut. Jepp. Alles nur wegen Prinzessin Athena.

Wie viele Familiengeister gibt es?
Es gibt 21 größere Archen und 21 Familiengeister, aber ACHTUNG: Eine der Archen hat keinen Familiengeist (die neutrale Arche »Stern«, auf der die interfamiliären Institutionen ihren Sitz haben), dafür herrschen über Babel gleich zwei, nämlich die Zwillingen Pollux und Helene.
Ich habe hier eine Liste mit den Namen der Archen und Familiengeister zusammengestellt, falls es Euch interessiert!

Wie groß sind die Familiengeister?
Ich bezeichne sie gern als »riesig«, aber mir wird bewusst, dass manche Leser sie sich wirklich gigantisch vorstellen: mehr als drei, vier, fünf Meter groß! Nein, nein, ich gestehe, so groß hatte ich sie mir nicht gedacht. Vergessen wir nicht, dass die Familiengeister auch mit einfachen Sterblichen sexuelle Beziehungen hatten (und manche noch immer haben). Übrigens erscheint die Liebesbeziehung zwischen Faruk und Berenilde vielen von Euch aus diesem Grund fragwürdig.
Ich neige dazu, aus Ophelias Blickwinkel zu schreiben, die ja sehr klein ist. Berenilde ist einen Kopf größer als sie, Thorn zwei. Ein Familiengeist überragt sie vielleicht noch um einen weiteren Kopf, aber mehr nicht.
So, jetzt könnt Ihr wieder ruhig schlafen.

Wer ist Ophelias Ur-ur-[…]-Großvater?
In den vorigen FAQ hatte ich erklärt, dass sich Artemis nach dem Riss mit den Überlebenden – also gewöhnlichen Sterblichen – vereint hat. Sie hatte viele Partner, mit denen sie viele Kinder bekam. Ophelia stammt von einer dieser Verbindungen ab.

Sind die Namen von Archibalds Schwestern ihre echten Vornamen?
Nein, das sind tatsächlich Spitznamen. Allerdings weiß ich selbst nicht, wie ihre richtigen Namen lauten, und ich glaube, kaum jemand in der Himmelsburg erinnert sich noch daran.

Wie heißen Thorns Eltern?
In der Geschichte werden sie zwar nicht genannt, aber ich habe ihnen in meinen Notizen trotzdem Namen gegeben. Thorns Vater – also Berenildes Bruder – heißt Boris, und seine Mutter heißt Natascha.

Wie ist Thorns Vater gestorben?
Das ist eine gute Frage, die ich mir auch immer wieder stelle. Als Drache ist er höchstwahrscheinlich bei der Jagd umgekommen, aber Caro hat mich darauf hingewiesen, dass er genauso gut in der Badewanne ertrunken sein könnte!
Sicher ist nur, dass eine Autorin auch nicht alles über ihre eigene Geschichte weiß. 🙂

In Band eins zählt Ophelia 12 Drachen, aber nur 10 werden genannt. Wer fehlt?
Ha ha, wie ich sehe, ist ein kleiner Thorn unter uns! Gut aufgepasst. In dieser Szene habe ich tatsächlich nur die Drachen genannt, die auch zu Wort kamen oder erwähnt wurden, aber es gab – abgesehen von Berenilde und ihrer Mutter – zwei weitere, die im Hintergrund bleiben. Und zwar Haldor der ältere (also Haldors Vater) und Dimitri (Haldors Onkel).

  • Vater Wladimir – der Cousin von Thorns Großmutter
  • Katherina – Berenildes Mutter, Thorns Großmutter
  • Berenilde – Thorns Tante
  • Isabel – Thorns Stiefmutter
  • Haldor der Ältere – Haldors Vater
  • Dimitri – Haldors Onkel
  • Gottfried – Thorns Halbbruder
  • Irina – Gottfrieds Frau, Thorns Cousine
  • Freyja – Thorns Halbschwester
  • Haldor – Freyjas Mann, Thorns Cousin
  • Anastasia – Haldors Schwester, Thorns Cousine
  • Die drei Söhne von Freyja und Haldor

 

Aus dem Französischen von Amelie Thoma

 

Du hast das Buch noch nicht?

Hier kannst Du es bestellen:

 

Erschienen am 11. März 2019

Erschienen am 27. Juli 2019

Erscheint am 18. November 2019

 

Erscheint am 18. Mai 2020